Wieder Supermarkt-Überfall mit Pfefferspray in Wien

In Wien ist es neuerlich zu einem Überfall auf einen Supermarkt mit Pfefferspray gekommen. Zwei Unbekannte haben am Freitag gegen 7.00 Uhr eine Billa-Filiale in der Obkirchergasse im Bezirk Döbling ausgeraubt.

Sie haben die Filialleiterin bedroht und sie zum Öffnen des Tresors gezwungen, teilte die Polizei auf APA-Anfrage mit. Laut einer Aussendung der Johanniter mussten vier Personen wegen einer Augenreizung mit Pfefferspray ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Exekutive konnte am späten Vormittag nur drei Verletzte bestätigen. Weiters wurden laut dem Rettungsdienst vier weitere Personen wegen einer leichten Augenreizung und Übelkeit am Tatort behandelt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Wieder Supermarkt-Überfall mit Pfefferspray in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen