Wieden: Polizist erwischt mutmaßlichen Einbrecher am eigenen Pkw

Ein Auto-Einbrecher wurde in Wieden erwischt
Ein Auto-Einbrecher wurde in Wieden erwischt ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Montag gegen 03.30 Uhr beobachteten ein steirischer Polizeibeamter außer Dienst und seine Frau in der Leibenfrostgasse in Wieden, wie sich ein vorerst unbekannter Mann soeben an ihrem Fahrzeug zu schaffen machte.

Da der mutmaßliche Einbrecher die beiden offensichtlich bemerkt hatte, ließ er von seinem Vorhaben ab und versuchte, vom Tatort zu flüchten.

Von Pkw-Besitzer erwischt

Während der Steirer den Mann anhielt und zur Rede stellte, alarmierte seine Gattin die Polizei. Die rasch eingetroffenen Beamten nahmen den 28-jährigen Miroslaw K. fest.

Bei der Personendurchsuchung wurde diverses Diebesgut (zwei Navigationsgeräte und ein Mobiltelefon) vorgefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte befindet sich in Haft und ist zu den Tatvorwürfen geständig.

Auto-Einbrüche: Das rät die Polizei

In diesem Zusammenhang gibt die Wiener Polizei Tipps zur Verhinderung von Einbruchsdiebstählen in Pkws:

• Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto liegen.

• Nehmen Sie eine eventuell vorhandene Bedienungsleiste des Autoradios sowie das Navigationsgerät mit, auch wenn Sie das Kraftfahrzeug nur kurz verlassen.

• Der Kofferraum ist auch kein sicherer Platz für Wertgegenstände.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Wieden: Polizist erwischt mutmaßlichen Einbrecher am eigenen Pkw
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen