Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wieden: Genügsamem Bankräuber reichten 20 Euro

Am Donnerstag gegen 15.00 Uhr betrat ein bislang unbekannter maskierter Mann die Bankfiliale in der Operngasse. Dem 48-jährigen Kassier musste Angst und Bange gewesen sein, doch irgendwie bekam der Überfall einen etwas eigenartigen Touch ...

… als sich der Täter mit einer einzigen Münzrolle im Wert von nur 20 Euro begnügte und daraufhin die Flucht in Angriff nahm. Nachdem Überfall flüchtete der Mann, der mit einer Schirmkappe, dunklen Sonnenbrillen und einem bunten Tuch vor dem Gesicht maskiert war, mit dem Fahrrad. Er wurde den Ermittlern als 1,75 Meter großer, schlanker, etwa 40 Jahre alter Brillenträger beschrieben. Während des Überfalls war der Mann mit einem weiß-grauem Sakko und dunklen Jeans bekleidet.

Die Polizei suchte sofort nach dem Mann, konnte diesen bislang allerdings nicht fassen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Wieden: Genügsamem Bankräuber reichten 20 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen