AA

Wie gut hat das Martini-Gansl gelebt?

Nicht immer ist klar deklariert, wie die Martini-Gans gelebt hat. Nach wie vor ist das Mästen von Gänsen eine verbreitete Methode, um sie in kurzer Zeit eine möglichst fette Gänseleber herzustellen.

Vier Pfoten möchte anlässlich der Martini-Gansl-Zeit darauf aufmerksam machen, dass nicht immer deklariert wird, woher das Gänsefleisch stammt. Mit einer Online-Unterschrifen-Sammlung soll das Thema an Bundesministerin Andrea Kdolsky herangetragen werden.

 

Online kann man eine Aktion von Vier Pfoten unterstützen. Hier gehts zum Apell gegen den Verkauf von Stopfmast-Produkten.

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Wie gut hat das Martini-Gansl gelebt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen