Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Wichtiges und kritisches Jahr" für UN-Behörden in Wien

UN-Behörden in Wien: 2015 wird ein sehr wichtiges und kritisches Jahr
UN-Behörden in Wien: 2015 wird ein sehr wichtiges und kritisches Jahr ©APA/ robert Jäger
2015 wird für die UN-Vertretungen in Wien ein "wichtiges und kritisches Jahr". Darauf wies Martin Nesirky, der Leiter der Informationsabteilung der UN-Vertretung hin.

Neben dem Atomstreit mit dem Iran stehen im heurigen Jahr vor allem das 70-jährige Bestehen der UNO und die 60-jährige Mitgliedschaft Österreichs bei der UNO im Fokus. “Das heurige Jahr ist für jeden Mitgliedsstaat wichtig, auch für die Entwicklung”, meinte Nesirky, der dann sämtliche Vertreter der einzelnen UN-Behörden in Wien ihre Jahresschwerpunkte präsentieren ließ. Einer dieser Schwerpunkte ist das Vienna Energy Forum vom 18. bis zum 20. Juni.

Wichtiges Jahr für die UN

Ein besonderes Augenmerk liegt wieder auf der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO). Deren Kommunikationschef, Serge Gas, betonte in seinem Statement, dass für die Arbeit der UN-Behörde heuer entscheidend sein werde, ob es im zwölf Jahre andauernden Nuklearkonflikt rund um die umstrittene iranische Urananreicherung einen Deal zwischen den fünf UN-Vetomächten plus Deutschland (5+1-Gruppe) und dem Iran gibt oder nicht. Weiters berichtete Gas, dass die IAEA neben dem Iran-Schwerpunkt auch im Kampf gegen Ebola mithelfe und andere Themen wie etwa Fukushima behandeln würde.

Wien spielt besondere Rolle

Wien spielt für die UNO eine besondere Rolle. 1979 wurde Wien zu einem der mittlerweile vier Amtssitze der Vereinten Nationen und beherbergt im Vienna International Centre (VIC) eine Reihe verschiedener UNO-Einrichtungen. Der UNO-Amtssitz Wien hat sich zu einem wichtigen Dialogstandort und Zentrum für Energie und Sicherheitsfragen entwickelt.

Die Vereinten Nationen begehen 2015 ihr 70-jähriges Bestehen. Österreich wurde am 14. Dezember 1955 mit einer Gruppe anderer Staaten in die Vereinten Nationen aufgenommen und bringt sich seitdem als aktives Mitglied in die Arbeit der UNO ein. In dieser Zeit war Österreich auch dreimal nicht-ständiges Mitglied des UNO-Sicherheitsrats, zuletzt von 2009 bis 2010.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • "Wichtiges und kritisches Jahr" für UN-Behörden in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen