Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WHO: Das sind die größten Risiken für die Weltgesundheit 2019

Die WHO hat eine Liste mit den größten Gefahren für die Gesundheit veröffentlicht.
Die WHO hat eine Liste mit den größten Gefahren für die Gesundheit veröffentlicht. ©pixabay.com (Sujet)
Die WHO hat eine Liste mit den zehn größten Gefahren für die weltweite Gesundheit im Jahr 2019 veröffentlicht.

Für 2019 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Liste mit den zehn größten Gefahren für die weltweite Gesundheit veröffentlicht. Offensichtliche Gefahren sind weltweite Grippe-Pandemien und eine Antibiotikaresistenz von Bakterien. Doch unter den Top drei sind auch Wohlstandsphänomene.

WHO: Gefahren für die weltweite Gesundheit 2019

Platz eins bei den größten Gefahren für die weltweite Gesundheit belegen die Luftverschmutzung und der Klimawandel. Neun von zehn Menschen atmen täglich verschmutzte Luft ein. Sieben Millionen Menschen fallen dieser Luftverschmutzung jährlich zum Opfer. Auch der Klimawandel fordert seine Opfer. Zwischen 2030 und 2050 wird damit gerechnet, dass zusätzlich 250.000 Menschen an den Folgen von Hitzewellen, Ernteausfällen und der Verbreitung von tropischen Krankheiten in wärmer werdenden Gebieten sterben.

Die zweite große Gefahr für die weltweite Gesundheit sind laut der WHO die Impfgegner. 1,5 Millionen Tode könnten laut der Weltgesundheitsorganisation durch eine globale Impfabdeckung verhindert werden. Masern beispielsweise galten in manchen Ländern als beinahe ausgestorben, nun sind die Vorfälle wieder bis zu 30 Prozent angestiegen. Die Rückkehr der Krankheit führt die WHO auf Impfgegner zurück.

70 Prozent der Todesfälle werden durch nichtübertragbare Krankheiten wie Diabetes, Krebs und Herzerkrankungen verursacht. Jährlich fordern diese Krankheiten 15 Millionen Todesopfer im Alter zwischen 30 und 69 Jahren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • WHO: Das sind die größten Risiken für die Weltgesundheit 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen