Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WGKK lädt 90.000 Wienerinnen und Wiener zur Vorsorgeuntersuchung

Der Gesundheits-Check beim Hausarzt wird von der Kasse bezahlt
Der Gesundheits-Check beim Hausarzt wird von der Kasse bezahlt ©Pixabay (Sujet)
Die meisten kennen das Angebot, nicht alle nutzen es: Der kostenlose Gesundheits-Check der WGKK steht einmal jährlich allen Versicherten frei. Nun werden Einladungen zur Vorsorgeuntersuchung seitens der Kasse verschickt.
Gesundheitsberatung am Telefon

Hand aufs Herz: Wie lange liegt Ihre letzte Vorsorgeuntersuchung zurück? Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) verschickt ab 1. Oktober bis Jahresende 2019 insgesamt knapp 90.000 Einladungen zur Vorsorgeuntersuchung. Eingeladen werden Personen, die bei der WGKK versichert sind und noch nie oder schon länger keinen Gesundheits-Check gemacht haben. wird im Abstand von zwei bzw. drei Jahren empfohlen

Gesundheits-Check alle zwei bis drei Jahre empfohlen

Generell wird der Gesundheits-Check durch die Vorsorgeuntersuchung Personen unter 40 Jahren in 3-jährigen Abständen, ab 40 in 2-jährigen Abständen empfohlen. Diese Vorsorgeuntersuchung kann auch ohne persönliche Einladung von allen Personen ab 18 Jahren in Anspruch genommen werden, sofern die letzte Vorsorgeuntersuchung länger als ein Jahr zurückliegt. Eine kostenlose Serviceline (0800 501 522) steht für allgemeine Informationen zur Vorsorgeuntersuchung zur Verfügung.

Wer macht die Vorsorgeuntersuchung?

Die Vorsorgeuntersuchung kann bei allen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten mit entsprechendem Vertrag, in den vier Gesundheitszentren der WGKK und den drei Vorsorgeuntersuchungsstellen der Gemeinde Wien in Anspruch genommen werden. Wird eine Untersuchung in einem Gesundheitszentrum gewünscht, können die Versicherten den Termin über die Serviceline (0800 501 522) buchen. Zum Gesundheits-Check bitte die e-card mitbringen.

Um Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, eine Untersuchung zu ermöglichen, wird der Check auch von Ärztinnen und Ärzten durchgeführt, die unter anderem Türkisch, Bosnisch, Serbisch, Kroatisch oder Englisch sprechen. Die Namen und Adressen dieser Medizinerinnen und Mediziner können bei den ebenfalls mehrsprachigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kostenlosen Serviceline (0800 501 522) erfragt werden.

Serviceline für die Vorsorgeuntersuchung: 0800 501 522 von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • WGKK lädt 90.000 Wienerinnen und Wiener zur Vorsorgeuntersuchung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen