Wettbüro in Hernals mit Springermesser ausgeraubt

In Wien-Hernals furde erneut ein Wettbüro ausgeraubt.
In Wien-Hernals furde erneut ein Wettbüro ausgeraubt. ©APA
Zwei noch unbekannte und bewaffnete Männer haben in der Nacht auf Dienstag in Wien-Hernals ein Wettbüro überfallen.
Tresor in Wettbüro geplündert

Am 13. Dezember 2011 um 01.46 Uhr betätigte ein bislang unbekannter Mann den Auszahlungsknopf der Spielkoje 5 eines Wettlokales in der Hernalser Hauptstraße. Daraufhin verließ der 30-jährige Angestellte seinen versperrten Büroraum. Ein zweiter unbekannter Täter umklammerte den Angestellten von hinten, hielt ihm ein Messer an den Hals, drängte ihn zurück in den Büroraum und verlangte mit den Worten “Überfall, ich will das ganze Geld haben!” die Herausgabe des Geldes aus dem Tresor. Dabei wurde ein stiller Alarm ausgelöst. Währenddessen hielt der erste Täter, der den Auszahlungsknopf in der Spielkoje gedrückt hatte, einen im Wettlokal anwesenden Stammkunden in Schach, indem er im Lokal ein Paket abstellte und vorgab es werde gleich eine Bombe explodieren. Die zwei Täter flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung. Es wurde niemand verletzt. Die Sofortfahndung verlief negativ.

Wettlokal in Wien-Hernals ausgeraubt: Täter gesucht

 1. Täter: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 175cm groß, etwas stärker gebaut, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit aufgesetzter Kapuze und Aufnäher am linken Ärmel, gelb/dunkel (ev. braun) quergestreiften Pullover, schwarze Hose mit einer mittels Zipp verschlossenen Seitentasche in Kniehöhe, schwarze Schuhe, sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Maskierung: schwarzer Schal über Mund- und Nasenbereich, schwarze Handschuhe

2. Täter (welcher das Messer in der Hand hielt): ca. 25-30 Jahre alt, ca. 175cm groß, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einem schwarzen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze und schwarzer Hose, sprach deutsch mit ausländischem Akzent Maskierung: schwarzer Schal über den Mund- und Nasenbereich, schwarze Handschuhe Bewaffnung: vermutlich Springmesser

Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Wien sind im Gange. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310-33800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Wettbüro in Hernals mit Springermesser ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen