Westbahnhof: Baustellen-Besichtigung am Freitag

Wiens berühmtester Bahnhof, der Westbahnhof, wird renoviert. Am Freitag findet ein Tag der offenen Baustelle statt. Anrainer können sich einen intensiven Blick auf Fortschritt und Pläne des Projekts gönnen.

Zeit: Freitag, 17. April 2009, 12.00 bis 18.00 Uhr
Baustellenführungen von 12.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Westbahnhof, provisorische Bahnhofshalle 1. Stock Infobox
Zugang über Langauergasse oder Europaplatz

Offizieller Name des “Tages der offenen Baustelle” ist Bürgerversammlung gemäß § 104c der Wiener Stadt Verkehrsordnung.

Seit dem 15. September ist die große Halle des Westbahnhof gesperrt – für immerhin drei Jahre. Der Zugang erfolgt in dieser Zeit über ein provisorisches Gebäude auf der Bahnsteigsebene.

Die 100 Meter lange, 40 Meter breite und zwölf Meter hohe Halle aus den 1950er Jahren bleibt im Zuge des Umbaus erhalten. Aber sie wird grundlegend renoviert. Spätere Einbauten – etwa der Glaskubus aus den 1990er Jahren – werden verschwinden.

Dafür wird der Westbahnhof unterkellert. In den neuen Räumen soll ein immerhin 17.000 Quadratmeter großes Einkaufszentrum entstehen. Links und rechts entstehen Zubauten der Architekten Heinz Neumann und Eric Steiner, die den Wettbewerb dafür 2002 gewonnen hatten. Hier wird unter anderem ein Hotel entstehen. In die “BahnhofCity Wien West” werden die ÖBB insgesamt 130 Mio. Euro investieren.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Westbahnhof: Baustellen-Besichtigung am Freitag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen