Weltbank fordert weitere Konjunkturhilfen

Hilfen laut Weltbank-Chefökonom nicht für Konsum
Hilfen laut Weltbank-Chefökonom nicht für Konsum ©APA (epa)
Weltbank-Chefvolkswirt Justin Yifu Lin hat von den Industrieländern weitere Konjunkturpakete im Kampf gegen die Wirtschaftskrise gefordert. In den reichen Staaten werde wegen der unausgelasteten Produktionsanlagen nicht mehr in die Industrie investiert, so Lin zur "Welt am Sonntag". "Das sind schlechte Voraussetzungen für eine nachhaltige Erholung. Deshalb brauchen wir weitere Konjunkturpakete."

Die Konjunkturhilfen dürften aber nicht für den Konsum ausgegeben werden, weil dies die Staatsfinanzen belaste. “Wenn das Geld für Investitionen genutzt wird, erhöht das die Produktivität, die künftigen Einnahmen steigen, und damit können die Schulden bezahlt werden”, sagte der Weltbank-Chefökonom.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Weltbank fordert weitere Konjunkturhilfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen