Welser und seine Lebensgefährtin in Luxemburg tödlich verunglückt

Ein 61-jähriger Welser und seine 48-jährige Lebensgefährtin sind am Heiligen Abend mit dem Auto in Luxemburg tödlich verunglückt. Ihr zehnjähriger Sohn überlebte den Verkehrsunfall fast unverletzt.
Das berichtete die “Kronen Zeitung” (Montagausgabe). Der Unternehmer Johann Parzer hat in Wels ein Transportunternehmen betrieben und arbeitete zuletzt für eine Firma in Neuzeug bei Steyr. Über die Weihnachtsfeiertage waren er, seine Lebensgefährtin sowie der zehnjährige Sohn in einem Pkw nach Luxemburg gefahren. Auf der Autobahn nach Belgien wurde der 61-Jährige in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem das Paar tödliche Verletzungen erlitt.

Sportfans ist Johann Parzer als Motorradrennfahrer der 70er- bis 90er-Jahre bekannt: Er feierte einige Erfolge bei österreichischen und internationalen Meisterschaften sowie der Superbike-Klasse. 1977 belegte er in der Motorrad-WM-Klasse bis 125 Kubikzentimeter den 23. Platz.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Welser und seine Lebensgefährtin in Luxemburg tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen