WEGA verhaftet Täter nach Raub in Ottakring

Der wiedererkannte Täter versuchte vor der Polizei zu flüchten, wurde jedoch von der WEGA gestellt.
Der wiedererkannte Täter versuchte vor der Polizei zu flüchten, wurde jedoch von der WEGA gestellt. ©APA
Eine 59-jährige Frau war am vergangenen Mittwoch von drei Männern vor ihrem Wohnhaus in der Dettergasse überfallen und ausgeraubt worden. Am Sonntag sah sie einen der Täter in einem Park in Ottakring und alarmierte die Polizei.
So bereitet die WEGA ihre Einsätze vor

Gegen 22.10 Uhr am Mittwoch, den 20. Juni 2012 wurde eine 59-Jährige von drei unbekannten Männern beraubt. Die Männer folgten dem Opfer bis zum Wohnhaus in der Dettergasse. Als die Frau ihr Haustor aufsperrte und das Stiegenhaus betrat, packten sie die Männer von hinten, hielten ihr den Mund zu und rissen ihr die Halskette vom Hals. Danach flüchteten sie zu Fuß.

Wenige Tage nach dem Raub entdeckte das Opfer einen der Täter

Nur wenige Tage nach dem Raub, am Sonntag, den 24. Juni erkannte die Frau um 21.30 Uhr einen der Täter in einem Park in der Freidmanngasse wieder. Sie verständigte die Polizei. Als der Verdächtige die eintreffenden Beamten bemerkte, versuchte er zu entkommen. Er konnte jedoch von WEGA Beamten gestellt und festgenommen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • WEGA verhaftet Täter nach Raub in Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen