WEGA nahm 16-Jährigen nach Messerattacke in Wien fest

Der 16-Jährige wurde von der WEGA an seiner Wiener Wohnadresse festgenommen.
Der 16-Jährige wurde von der WEGA an seiner Wiener Wohnadresse festgenommen. ©APA (Symbolbild)
Am Mittwochabend wurde ein 16-Jähriger in Wien-Meidling von der Sondereinheit WEGA festgenommen, nachdem er am Vortag einen 17-Jährigen mit einem Messer attackierte.

Die Polizei hat in Wien-Meidling einen 16-Jährigen festgenommen, der am Dienstag einem 17-Jährigen mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen haben soll. Die Ausforschung gelang dem Stadtpolizeikommando Meidling laut Sprecherin Barbara Gass mit "Fingerspitzengefühl bei der Vernehmung." Die Sondereinheit WEGA nahm den Jugendlichen am Mittwoch an seiner Wohnadresse fest, er bestreitet die Vorwürfe und befindet sich derzeit in einer Justizanstalt.

Das Opfer hatte zunächst behauptet, den Täter nicht zu kennen. Später fanden die Beamten heraus, dass die beiden früher befreundet gewesen waren. Der Tat waren Differenzen zwischen ihnen sowie Drohungen in Sozialen Netzwerken vorausgegangen. Noch am Vortag hatte der 16-Jährige den 17-Jährigen und vier andere Jugendliche mit dem Umbringen bedroht.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • WEGA nahm 16-Jährigen nach Messerattacke in Wien fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen