WEGA-Einsatz: Mann sprang aus Fenster im 2. Stock

Während eines WEGA-Einsatzes sprang der 33-Jährige aus seinem Fenster im 2. Stock.
Während eines WEGA-Einsatzes sprang der 33-Jährige aus seinem Fenster im 2. Stock. ©APA
Am Dienstag kam es am Gaudenzdorfer Gürtel in Wien-Meidling zu einem WEGA-Einsatz. Der 33-jährige Roman W. steht im Verdacht seine Frau jahrelang misshandelt zu haben und wurde nach einem Sprung aus dem 2. Stock festgenommen.

Gegen 11.30 Uhr kam es am Gaudenzdorfer Gürtel in Wien-Meidling zu einem WEGA-Einsatz. Der 33-jährige Roman sollte in seiner Wohnung durch Beamte der Spezialeinheit festgenommen werden. Gegen den Mann erhärtete sich der Verdacht seine Lebensgefährtin jahrelang misshandelt, bedroht und geschlagen zu haben.

WEGA-Einsatz: Mann brach sich bei Fenstersprung beide Beine

Nachdem die Wohnung gewaltsam geöffnet wurde, sprang der Arbeitslose aus seinem Fenster im 2. Stock, wobei er sich beide Beine brach. Nachdem er erstversorgt wurde, brachte man den 33-Jährigen in ein Spital und nahm ihn danach fest.

Das Opfer, das kurz vor dem WEGA-Einsatz geschlagen und verletzt wurde, musste ebenfalls in ein Spital gebracht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • WEGA-Einsatz: Mann sprang aus Fenster im 2. Stock
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen