WEGA-Einsatz in der Koppstraße: Sieben Drogendealer verhaftet

Mithilfe der WEGA konnte eine mutmaßliche "Bunker-Wohnung" ausgehoben werden
Mithilfe der WEGA konnte eine mutmaßliche "Bunker-Wohnung" ausgehoben werden ©LPD Wien
Beamte des Landeskriminalamtes drangen am Donnerstag gemeinsam mit Einsatzkräften der WEGA in eine vermeintlich als "Bunker" genutzte Wohnung in der Koppstraße ein und nahmen dort sieben mutmaßliche Dealer fest.

Die Polizei wurden durch nach monatelangen Ermittlungen auf die Wohnung aufmerksam.

Sieben mutmaßliche Dealer in Ottakringer Wohnung festgenommen

Bei der Durchsuchung konnten knapp 400 Gramm Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von ca. 4000 Euro sowie rund 2000€ an Bargeld sichergestellt werden, die sieben mutmaßlichen Suchtmittelhändler im Alter von 19 und 20 Jahren sind in Haft. Weitere Ermittlungen werden derzeit durchgeführt. Da die sieben Männer aus Gambia alle negative Asylbescheide erhalten hatten, werden sie auch fremdenpolizeilich behandelt.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • WEGA-Einsatz in der Koppstraße: Sieben Drogendealer verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen