AA

Wann kommt die Sonne?

Ab 11. September 2009 wird "Ich bin mein Haus", die neue (alte) Single von Rosenstolz in einer Remix-Version, erscheinen. Fraglich ist zurzeit aber, ob Deutschlands erfolgreichste Pop-Band der letzten Jahre, bald auch ein echtes Comeback feiern kann. Sängerin AnNa R. ging's nämlich schon mal besser ...

Auf einem aktuellen Foto erkennt man AnNa R. nur, wenn man weiß, dass sie es ist. Die 39-Jährige Sängerin, das optische Aushängeschild von Rosenstolz, wirkt aufgedunsen und hat stark zugenommen.

Wie geht’s weiter?

Robert Monden, der Manager der Band, verriet der deutschen Tageszeitung “Bild”, dass es in naher Zukunft keine Auftritte, Konzerte oder ein neues Album von Rosenstolz geben werde. Daraus kann man wohl schließen, dass es zurzeit nicht wirklich gut um die Zukunft des Duos bestellt ist. In den letzten Tagen soll die Sängerin mit Freunden oft vor ihrem Berliner Lieblingslokal gesessen haben. Ein Stammgast zur “Bild”: “Sie kommt an Samstagen und Sonntagen meist am Nachmittag gegen 15 Uhr, und bleibt dann bis spät in die Nacht.”

War es Angang 2009 noch Rosenstolz-Mastermind Peter Plate, 41, gewesen, der wegen eines Burnout-Syndroms erst einmal ein paar Gänge zurückschalten musste und sich auf Ibiza erholte, so scheint ein baldiges Comeback nun an AnNa R. zu scheitern. Manager Monden will etwaige Fan-Ängste zerstreuen: “Anna ist momentan im Urlaub. Da kann sie ja machen, was sie will. Ihr ist es nicht wichtig, wie sie aussieht, sondern, dass sie gute Musik macht”.

(seitenblicke.at/Foto:AP)

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Wann kommt die Sonne?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen