Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walser setzt den Helm auf

Der Vorarlberger Auto-Innenausstatter Walser Automotive GmbH in Hohenems handelt nicht nur mit textiler Autoinnenausstattung.

Das Ländle-Unternehmen hat die Produktpalette erweitert und ist nach eigenen Angaben mittlerweile auch Marktführer bei Fahrrad-Helmen. Walser produziert und verkauft jährlich 150.000 TÜV-geprüfte Fahrrad-Helme, außerdem Rückstrahler und anderes Fahrrad-Sicherheitszubehör, teilte Walser am Freitag mit.

Mit der Produktion von Fahrrad-Helmen aus Polystyrol hat Walser vor sechs Jahren begonnen. Die vom TÜV Rheinland in Köln geprüften Helme seien leicht einstellbar und werden in einer Kindergröße und in zwei Erwachsenen-Größen angeboten. Von den jährlich rund 150.000 Fahrrad-Helme werden rund ein Drittel (bis zu 50.000 Helme) über Schulen abgesetzt. Hauptzielgruppe sind Schüler der vierten Klasse Volksschule anlässlich der Fahrradprüfung.

Damit die Kinder als Vorbeugung gegen das Risiko Kopfverletzung einen möglichst preiswerten Kopfschutz bekommen, werden die Helme von Unternehmen und Institutionen wie ÖAMTC, ORF, AUVA sowie den Ländern Steiermark, Kärnten und Vorarlberg, Raiffeisenbank Tirol und Steiermark gefördert. Damit kostet der Helm für Kids nur 12,90 Euro, im Fachhandel kosten die Helme rund 25 Euro.

Die Walser Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit rund 200 Mitarbeiter, die Auto-Accessoires entwerfen, designen, herstellen und vertreiben. Die Produktpalette reicht von Autositzbezügen, -teppichen bis zu Rückenstützen. Von dem rund 35 Mio. Euro großen österreichischen Markt der textilen Auto Accessoires hat Walser nach eigenen Angaben etwa 30 Prozent Marktanteil.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Walser setzt den Helm auf
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.