Wagner-Pasquier verlässt Bayreuths Festspielspitze

Das Festspielhaus in Bayreuth
Das Festspielhaus in Bayreuth
Eva Wagner-Pasquier wird laut "Nordbayerischem Kurier" aus der Leitung der Bayreuther Festspiele ausscheiden. Dies habe die 68-Jährige der Zeitung am Donnerstagabend mit den Worten bestätigt: "Ich habe die Gesellschafter gebeten, mich ab September 2015 als Beraterin einzubinden." Demnach endet der Vertrag nach ihrer ersten Amtszeit im Herbst 2015.


Über die Gründe ihres Rückzugs habe Wagner-Pasquier keine Angaben gemacht. Mit ihrer Schwester Katharina Wagner leitet Eva Wagner-Pasquier die Bayreuther Festspiele seit September 2008. Nach Informationen der Zeitung fiel die Entscheidung in einem Gespräch mit Toni Schmid, dem Chef des Verwaltungsrats der Festspiele.

Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier wurden im September 2008 vom Stiftungsrat der Richard-Wagner-Stiftung einstimmig als Leiterinnen der Festspiele gewählt. Katharina galt dabei als Favoritin Wolfgang Wagners, Eva als Wunschkandidatin des Gremiums.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Wagner-Pasquier verlässt Bayreuths Festspielspitze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen