Waffenversteck in Presevo entdeckt

In der südserbischen Gemeinde Presevo ist am Mittwoch eine Waffenversteck entdeckt worden. Nach den Worten von Innenminister Ivica Dacic waren die Waffen in einem Graben nur etwa 300 Meter von der Grenze zu Mazedonien entfernt versteckt.

Unter den sichergestellten Waffen befanden sich neben einem Maschinengewehr und zwei Hand- sowie zwei Raketenwerfern auch Panzerminen und eine größere Menge Munition.

Von der Polizeiaktion seien sowohl die lokalen Behörden wie auch die Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) informiert worden, sagte Dacic gegenüber der staatlichen Presseagentur Tanjug.

Presevo ist eine fast ausschließlich von Albanern bewohnte Gemeinde dicht an der Grenze zum Kosovo und zu Mazedonien. Lokale Albanergruppen hatten im Frühjahr 2001 um den Anschluss dieser Gegend an den Kosovo gekämpft. Innenminister Dacic bestätigte nicht, ob die nun sichergestellten Waffen aus jener Zeit stammten.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Waffenversteck in Presevo entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen