Währinger Straße gesperrt: Arbeiten auf der Großbaustelle in Wien begonnen

Auf der Großbaustelle in der Währinger Straße haben die Arbeiten bereits begonnen.
Auf der Großbaustelle in der Währinger Straße haben die Arbeiten bereits begonnen. ©Wiener Linien/ Johannes Zinner
In Wien gibt es eine weitere Großbaustelle: Auf der Währinger Straße werden die Straßenbahnschienen ausgetauscht. Mit den dafür nötigen Arbeiten wurde bereits in der Nacht auf Samstag begonnen. Bis Mitte August verkehren zwischen Schottentor und Volksoper keine Straßenbahnen. Auch für Autos ist die Währinger Straße nicht durchgängig befahrbar. 
Großbaustelle auf der Währinger Straße
Mehr Infos zur Sperre

Wie berichtet befindet sich die größte Sommerbaustelle der Wiener Linien auf der Währinger Straße. Hier werden 2,8 Kilometer Schienen in den kommenden Wochen erneuert und das darunterliegende Erdreich verbessert. Die Straßenbahn-Linien 37, 38, 40 und 41 werden während dieser Zeit umgeleitet, die Linie 42 wird vorrübergehend durch die Linie 37 ersetzt. Ein Schienenersatzverkehr durch die Liechtensteinstraße ist eingerichtet. Autofahrern wird die großräumige Umfahrung der Baustelle wird nahe gelegt. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Währinger Straße gesperrt: Arbeiten auf der Großbaustelle in Wien begonnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen