Vorstandswechsel bei "Vecernji List"

Bei der kroatischen Styria-Tochter "Vecernji list" kommt es zu einem Vorstandswechsel. Der Vorstandsvorsitzende Jureka bat selbst aus der Verantwortung entlassen zu werden.

Wie die Styria Media International AG Dienstagnachmittag mitteilte, habe Marjan Jurleka, seit Jänner 2005 Vorstandsvorsitzender beim Verlag Vecernji list d.d., den Aufsichtsrat kürzlich ersucht, ihn mit Ende des Jahres aus dieser Verantwortung zu entlassen.

Zum Verlag Vecernji list d.d. gehört unter anderem die größte Tageszeitung Kroatiens, “Vecernji list”.

Diesem Wunsch entsprechend werden ab Mitte September die beiden Styria-Manager Helmut Bracun als Vorstand und Andrea Borosic als Beraterin des Vorstandes seine Agenden übernehmen und zusammen mit dem verbleibenden Vorstand Mario Vrgoc das Unternehmen vorerst leiten.

“Marjan Jurleka hat die Entwicklung von Vecernji list innerhalb der letzten fünf Jahre entscheidend mitgestaltet und positiv geprägt. Vecernji verliert mit ihm einen wertvollen Kollegen, der einen maßgeblichen Anteil zur nachhaltig positiven Entwicklung des Unternehmens beigetragen hat”, so Klaus Schweighofer, Auslandsvorstand der Styria Media Group AG.

Jurleka werde nach einer kurzen Auszeit neue Projekte innerhalb der Styria-International-Gruppe betreuen.

Vecernji list d.d. ist ein Tochterunternehmen der Styria Media International AG, die unter anderem sechs Tageszeitungen und drei Wochenzeitungen in Kroatien, Slowenien, Montenegro, Bosnien und Italien, zahlreiche Magazine und zahlreiche Onlineportale in der Region umfasst.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Vorstandswechsel bei "Vecernji List"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen