Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorschriftswidriges Verhalten: E-Scooter-Fahrer verletzt Frau in Wien-Brigittenau

Der Mann touchierte die Frau und beiden gingen zu Sturz.
Der Mann touchierte die Frau und beiden gingen zu Sturz. ©APA/DPA (Themenbild)
Am Donnerstag kam es in der Vorgartenstraße in Wien-Brigittenau zu einem Unfall. Ein E-Scooter-Fahrer verhielt sich vorschriftswidrig und verletzte eine Fußgängerin.

Am 14. März 2019 kam es in der Vorgartenstraße gegen 11:40 zu einer Kollision zwischen einem 49-jährigen E-Scooter-Fahrer und einer 56-jährigen Fußgängerin. Der Mann fuhr mit seinem E-Scooter vorschritswidrig auf dem Gehsteig Richtung Innstraße.

Vorschriftswidriges Verhalten führte zu Unfall in Wien-Brigittenau

Als die Frau aus der Eingangstür ihres Wohnhauses ging und den Gehsteig überqueren wollte, touchierte der E-Scooter Fahrer die Frau mit seinen Ellbogen, wodurch beide zu Sturz kamen. Beide Unfallbeteiligten klagten über Ellbogen-Schmerzen, wurden von der Rettung an der Unfallstelle verarztet, mussten jedoch nicht stationär aufgenommen werden. Der Fahrer des E-Scooters wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Die Polizei weist darauf hin, dass für E-Scooter im Straßenverkehr dieselben rechtlichen Bestimmungen gelten, wie für Fahrräder. Das Befahren von Gehsteigen ist verboten und stellt eine Verwaltungsübertretung dar.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Vorschriftswidriges Verhalten: E-Scooter-Fahrer verletzt Frau in Wien-Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen