Vorjähriges Finalduell um French-Open-Halbfinale

Nadal spazierte in eineinhalb Stunden durch
Nadal spazierte in eineinhalb Stunden durch
Das Herren-Viertelfinale der French Open beschert den Tennis-Fans eine Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen Rafael Nadal und David Ferrer. Der topgesetzte Titelverteidiger Nadal hatte am Montag im Achtelfinale wenig Mühe, um den Serben Dusan Lajovic 6:1,6:2,6:1 zu besiegen. Sein spanischer Landsmann Ferrer (5) behielt gegen den Südafrikaner Kevin Anderson (19) 6:3,6:3,6:7(5),6:1 die Oberhand.


Lajovic wurde von Nadal auf den Boden der Realität zurückgeholt, nachdem er davor im Turnierverlauf noch keinen Satz abgegeben hatte. Eine mächtige Vorhand die Linie entlang beendete den ungleichen Vergleich. Damit hat Österreichs Jungstar Dominic Thiem dem Iberer in Runde zwei drei Games mehr abgenommen. Der achtfache Paris-Sieger Nadal hält in Roland Garros bei 63 Siegen und nur einer Niederlage. Heuer hat er bisher gesamt nur 23 Games abgegeben, aber nur gegen Spieler von außerhalb der Top 50 gespielt.

Ferrer hatte in Anderson den stärkeren Gegner und musste auch in die Verlängerung. Doch nach Verlust des dritten Satzes im Tiebreak machte der 32-Jährige in Durchgang vier recht rasch alles klar. Auf Sand hat Ferrer eine 2:17-Bilanz gegen Nadal, ihn aber Mitte April im Monte-Carlo-Viertelfinale besiegt. Und der 32-Jährige hat sein immerhin schon zehntes Grand-Slam-Viertelfinale in Folge erreicht. Nadal hat jedenfalls Respekt: “Es wird sehr schwierig”, sagte der 27-Jährige.

Ins Viertelfinale des Damen-Turniers zog Andrea Petkovic ein, die Deutsche bezwang die Niederländerin Kiki Bertens 1:6,6:2,7:5. Die Qualifikantin hat der Deutschen das Leben ziemlich schwer gemacht. “Ich bin sehr erleichtert und glücklich, wieder im Viertelfinale zu sein”, sagte Pektovic nach ihrem Erfolg. Zum insgesamt vierten Mal steht die 26-Jährige bei einem Major unter den letzten acht. Weiter kam sie noch nie. Nun geht es gegen die Siegerin des Duells der Serbin Jelena Jankovic (6) gegen die Italienerin Sara Errani (10.).

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Vorjähriges Finalduell um French-Open-Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen