Vorarlberger Rollstuhlsportler durchquerten in sechs Tagen Australien

©RAAUS.at
Einmal quer durch Australien: Sechs Tage, zehn Stunden und 42 Minuten benötigten vier Vorarlberger Handbiker, um die 4.000 Kilometer lange Strecke mit 12.000 Höhenmetern zu bewältigen.

Die Behindertensportler sammelten mit der Aktion Spenden für Sozialprojekte. Sie hoffen nun auf eine Eintragung im Guinness Buch der Rekorde.

Organisiert hatte die Tour der Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg/Austria, der mit einem Team bereits einmal beim “Race across America” angetreten war. In diesem Jahr nahmen die vier Vorarlberger Handbiker die Durchquerung Australiens von der Hafenstadt Perth nach Sydney in Angriff, wo sie am Samstag ankamen. Die Sportler legten die 12.000 Kilometer lange Strecke ihres “Race across Australia” im Staffelbewerb abwechselnd zurück.

“Das Rennen ist für uns sensationell gut gelaufen – trotz härtester Bedingungen”, schildert Obmann Hubert Kilga gegenüber der APA. Auf den ersten 3.000 Kilometern hätten die Sportler ständig mit Gegenwind zu kämpfen gehabt. Kilga: “Das war sehr zermürbend und hat enorme Willenskraft gebraucht.” Auch mit Temperaturunterschieden zwischen 50 Grad plus am Tag und Minusgraden in der Nacht hatten die Rollstuhlfahrer zu kämpfen. Eines der Begleitfahrzeuge kollidierte mit einem Känguru.

Beeindruckt zeigte sich Kilga von der großen Unterstützung – sowohl durch Sponsoren als auch durch ehrenamtliche Helfer in Vorarlberg und Australien. “Wir wollten zeigen, was für Rollstuhlsportler möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen. Das ist uns gelungen.” Den Erlös aus dem Projekt konnte Kilga gegenüber der APA noch nicht beziffern. Das Projekt sei aber in jedem Fall Motivation für querschnittgelähmte Menschen in ganz Österreich.

Für das Team steht morgen, Dienstag, noch ein Empfang im australischen Parlament auf dem Programm. Nach der Heimreise ist am Samstagabend ein großer Empfang in der Vorarlberger Gemeinde Altach geplant, wo der Rollstuhlclub seinen Sitz hat.

  • VIENNA.AT
  • Altach
  • Vorarlberger Rollstuhlsportler durchquerten in sechs Tagen Australien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen