Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Haberkorn investiert 8,3 Millionen Euro in neuen Standort

©Haberkorn
Haberkorn will zwei ungarische Standorte in Budapest per Mitte 2019 zusammengelegt - dafür investiert das Unternehmen 8,3 Millionen Euro.

Zusammengelegt werden Haberkorn Kft. und Fairtool Kft. in Budapest, in Zukunft werde man dann mit dem Namen Haberkorn Fairtool Kft. am Markt auftreten. Haberkorn Ungarn bietet das klassische Sortiment des Vorarlberger Unternehmens, Fairtool ist Marktführer im Werkzeughandel. “Die beiden Geschäftsführer Lajos Göndör und Zsuzsanna Fekete, die künftig die Leitung gemeinsam innehaben werden, arbeiten seit Jahren eng zusammen. Unser Ziel ist es nun, die Synergien künftig noch besser zu nutzen und unsere Marktführerschaft in Ungarn weiter auszubauen”, so der Vorstandsvorsitzende Gerald Fitz in einer Aussendung.

Der neue Standort, der im Juni 2019 bezogen werden soll, befindet sich im Industriegebiet Jászberény, östlich von Budapest. In das Gebäude und den Ausbau werden insgesamt rund 8,3 Millionen Euro investiert. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Haberkorn investiert 8,3 Millionen Euro in neuen Standort
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen