Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vom Lebensgefährten getötet: Mord in Leopoldstadt geklärt

©polizei wien
Der Mord an einer 56-jährigen Pensionisten aus Wien-Leoplodstadt konnte nun aufgeklärt werden: Der 38-jährige Lebensgefährte der Frau legte ein umfassendes Geständnis ab.

Die Suche nach der seit etwa Mitte Mai aus Wien-Leopoldstadt abgängigen 56-jährigen Ruth S. hat ein Ende: Der Lebensgefährte der Frau gestand, im Zuge eines Streits seine Partnerin mit einem Küchenmesser ermordet zu haben. Danach legte er die Leiche in die Badewanne – als er den Verwesungsgeruch nicht mehr aushielt, zerteilte er die Tote mit einer Säge und warf sie in den Müllcontainer, berichtete die Bundespolizeidirektion am Montag.

Der 38-Jährige hatte am 25. Mai eine Abgängigkeitsanzeige erstattet. Er hatte gegenüber der Polizei angegeben, die Pensionistin sei seit rund drei Wochen abgängig. Im Zuge der Ermittlungen geriet der Mann allerdings unter Tatverdacht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Vom Lebensgefährten getötet: Mord in Leopoldstadt geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen