Volxkino-Tour endet am Max Winter-Platz

Am 21. September findet die letzte Vorstellung des Volxkinos statt.
Am 21. September findet die letzte Vorstellung des Volxkinos statt. ©Filmarchive
Die Sommer-Saison 2012 des seit nunmehr 23 Jahren bestehenden ambulanten Lichtspieltheaters "VOLXkino" wurde am Dienstag, 5. Juni, in der Leopoldstadt auf dem Karmelitermarkt gestartet. Die letzte Vorstellung findet bereits am 21. September am Max Winter-Platz in Wien-Leopoldstadt statt.
Das Programm im September

Unter der Devise “41 Tage, 28 Orte, 13 Bezirke und über 60 Filme” waren an verschiedensten Plätzen internationale Spielfilme, Dokumentationen, Animationsfilme und Kurzfilme bei freiem Eintritt zu sehen. Die letzte Vorstellung des beliebten Wanderkinos in heurigen Jahr findet am Freitag, 21. September, im 2. Bezirk auf dem Max Winter-Platz statt. Der Zutritt gratis. Um 19.30 Uhr fängt die Freiluft-Aufführung der Komödie “Alles koscher!” (GB 2010, Regie: Josh Appignanesi) an. In dem Film entdeckt der Moslem “Mahmud” seine jüdischen Wurzeln. Vor der Adoption durch Pakistanis hatte der Knabe den Namen “Solly”. Das Streben nach einer Begegnung mit dem leiblichen Vater sowie Heiratspläne des Sohnes machen dem in einer Identitätskrise befindlichen Mann allerhand Probleme. Laut Auskunft der “VOLXkino”-Betreiber vom Verein “St. Balbach Art Produktion” wurden bei den bisherigen Aufführungen “knapp 13.000 Zuschauer” gezählt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Volxkino-Tour endet am Max Winter-Platz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen