Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Vollzua" im Finale!

Ordentliche Härte bei der ersten Vorausscheidung: "Vollzua" entschieden die Jury-Wertung für sich, "H.A.L." punktete bei der Publikumswertung.

Mit Punk-Rock, Hardcore, Trash-, Heavy- und Speed-Metal war die erste Vorausscheidung des Talentewettbewerbs im Conrad Sohm alles andere als leise! Vollzua, Todesblei, Iridium und H.A.L. rockten um die Gunst des Publikums und der Jury (Daniel Dobler von Sektor7, Hannes Hagen, Carina, Melanie Zehenter und Markus Curin). Die Band „Burned Down Neighbourhood“ musste leider kurzfristig absagen. Wahre Headbanger-Orgien später kam es zur eindeutigen Entscheidung: Die jungen Musiker von Vollzua, die vor allem durch ihren lässigen, schrägen Enthusiasmus und den frischen Sound (Top-Drummer!) die Jury-Wertung für sich entschieden, während H.A.L. die meisten Stimmzettel aus dem Publikum bekam. Man sieht sich im Finale wieder!

Date am Donnerstag

Talente-Fans, die vielleicht nicht ganz so auf die schwere Musikkost stehen, dürfen sich die Vorausscheidung am kommenden Donnerstag, 17. März, nicht entgehen lassen. Mit dabei: “Experience”, “Guterdinge”, “Blurred Figures”, “The Error”, “Erfrischend Vielfälltig” und “The Dead Leaves”.


PROGRAMMÜBERSICHT

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • "Vollzua" im Finale!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen