Vollmondschwimmen und Ufer- Reinigungsaktion bei der Neuen Donau

Beim Vollmondschwimmen im April wird auch das Ufer der Neuen Donau gereinigt.
Beim Vollmondschwimmen im April wird auch das Ufer der Neuen Donau gereinigt. ©AP/Josef Köberl (Sujet)
Trotz des wechselhaften Wetters und frischen Temperaturen treffen sich Wasserratten am Freitag wieder zum monatlichen Vollmondschwimmen in der Neuen Donau. Diesmal kann im Vorfeld auch bei der freiwilligen Ufer-Reinigungsaktion mitgemacht werden.

Für alle die Interesse am Kaltwasserschwimmen haben: Am 22. April treffen sich wieder mutige Schwimmer zum Wiener Vollmondschwimmen bei der Neuen Donau. Ab 18.00 Uhr kann bei der Reinigungsaktion am Ufer mitgemacht werden – Arbeitshandschuhe, Warnwesten und Müllsäckewerden von der MA 48 zur Verfügung gestellt.

Nach einer kleinen Stärkung geht’s um 20.00 Uhr mit dem gemeinsamen Vollmondschwimmen los, das Wasser kann dabei noch weniger als 10 °C haben.

Vollmondschwimmen und Reinigungsaktion bei der Neuen Donau

Wie bisher, empfiehlt Veranstalter Josef Köberl warme Bekleidung und ein wärmendes Getränk mitzunehmen. Bei Regen sollte man außerdem einen Schirm oder ein Sackerl mit dabei haben, denn es gibt vorort keine Umkleidemöglichkeiten. Schwimmhilfen können auch mitgebracht werden. Bei Teilnahme wird um Voranmeldung gebeten.

>> Mehr Infos zum Vollmondschwimmen gibt es hier

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Vollmondschwimmen und Ufer- Reinigungsaktion bei der Neuen Donau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen