Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volksstimme-Fest im Wiener Prater

Das 60. KPÖ-Volksstimme-Fest seit 1946 geht am 2. und 3. September im Wiener Prater über die Bühne.

Das Wiener Volksstimmefest feiert heuer seinen 60. Geburtstag: Am 2. und 3. September wird die Veranstaltung der KPÖ auf der Jesuitenwiese im Prater über die Bühne gehen.

Die Veranstalter versprechen bei freiem Eintritt ein umfangreiches Kultur- und Sportprogramm, „garniert mit politischer Information“. Unter den auftretenden Musikern finden sich die oberösterreichische Formation Attwenger und die bulgarische Brassband Karandilla.

Erstmals hatte es 1946 ein Volksstimmefest in Wien gegeben. Und die Liste der im Laufe der Jahrzehnte aufgetretenen Künstler ist lang: Karel Gott gab sich ebenso ein Stelldichein wie die Schmetterlinge, die Wiener Tschuschenkapelle, Maximilian Hecker oder Alf Poier.

Pause 2004

Eine Pause musste die Traditionsveranstaltung 2004 einlegen: Damals war das Fest aus Geldmangel abgesagt worden. Es hatte lediglich ein „Soli-Fest“ gegeben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Volksstimme-Fest im Wiener Prater
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen