Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vogewosi-Jahr 2001

Die Sicherstellung von "längerfristig sozialverträglichen Mieten" sei ein Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der VOGEWOSI im Jahr 2001 gewesen.

Dies berichteten
am Dienstag Aufsichtsratschef LTP Manfred Dörler und Geschäftsführer Dr.
Hans-Peter Lorenz anlässlich der Bilanzpräsentation 2001 direkt nach
der Aufsichtsratssitzung. Voraussetzung für diese Geschäftspolitik
sei die weiterhin gesunde finanzielle Basis der VOGEWOSI – u. a.
ablesbar in einem Bilanzgewinn von 3,5 Mill. Euro, mit denen die gute
Ertragslage weiter gefestigt und die Eigenkapitalausstattung weiter
gestärkt worden sei.

2001 wurde die VOGEWOSI auch komplett vernetzt. Weil alle Mitarbeiter
landesweit flächendeckend mit Computern ausgestattet wurden, sei das
Dienstleistungsunternehmen jetzt “noch schneller und noch effizienter
vor Ort beim Mieter”, betonten Lorenz und Dörler. In die Vernetzung
der dezentralen Hausverwalterbüros wurden 870.000 Euro investiert. Mit 102 neu fertiggestellten Wohnungen brachte 2001 auch wieder einen
Aufschwung im Neubaubereich der Vogewosi, nachdem in den letzten
Jahren, auch nachfragebedingt, eher “leise getreten” worden war.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Vogewosi-Jahr 2001
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.