Vier Verletzte nach Rangelei in einem Geschäft in Wien – Mariahilf

Ranglerei in Wien – Mariahilf
Ranglerei in Wien – Mariahilf ©APA
In einem Geschäft in Wien-Mariahilf wurden mehrere Personen in eine Ranglerei verwickelt.

Am Dienstag, den 12. Dezember um 09.20 Uhr versuchte ein 47-jähriger Mann den Eingang eines Bekleidungsgeschäftes in der Mariahilfer Straße mit einem Kabelschloss zu versperren. Mitarbeiter des Geschäftes bemerkten das Vorhaben des Mannes und versuchten, ihn daran zu hindern.

Der Beschuldigte versuchte laut Angaben der Mitarbeiter jedoch weiterhin vehement, die Schließvorrichtung am Eingang des Geschäftes anzubringen. In weiterer Folge kam es zu einer Rangelei zwischen dem Beschuldigten und den Angestellten, bei der vier Personen leicht verletzt wurden. Der Beschuldigte wurde festgenommen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Vier Verletzte nach Rangelei in einem Geschäft in Wien – Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen