Vier Männer nach Kupferkabel-Diebstahl in Brigittenau festgenommen

Die vier Personen hatten rund 300 kg Kupferkabel gestohlen
Die vier Personen hatten rund 300 kg Kupferkabel gestohlen ©APA
Montagnacht brachen vier Personen in ein Firmengelände in der Dresdner Straße in Brigittenau ein. Sie erbeuteten rund 300 Kilogramm Kupferkabel - kamen jedoch nicht damit davon.

In der Nacht auf 14. Februar 2012  rissen die vier einen zwei Meter hohen Gitterzaun nieder, um in das Firmengelände in Brigittenau zu gelangen. Dort stahlen sie zirka 300 kg Kupferkabel aus einem Container.

Beim Verkauf des Diebstguts aus Brigittenau erwischt

Später am 14.02.2012 wollten Gergely-Csaba D. (39), Stela C. (49), Christian M. (38) und Sorin-Ionel C. (28) die Kabel an eine nahegelegene Firma verkaufen. Der Firmeninhaber (54) war zu diesem Zeitpunkt aber bereits über den Diebstahl in Kenntnis und verwickelte die Verkäufer bis zum Eintreffen der Polizei in ein Gespräch.

Die Beschuldigten zeigen sich geständig. Gergely-Csaba D. und Christian M. wurden in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert, die beiden anderen wegen des Einbruchsdiebstahls in Brigittenau auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Vier Männer nach Kupferkabel-Diebstahl in Brigittenau festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen