Vier Kohlenmonoxidvergiftungen in Währing

In Währing kam es wegen einer defekten Therme zu vier Kohlenmonoxidvergiftungen.
In Währing kam es wegen einer defekten Therme zu vier Kohlenmonoxidvergiftungen. ©Bilderbox/Symbolfoto
Eine verschmutzte Therme im Wiener Bezirk Währing hat am Sonntagabend Kohlenmonoxid-Alarm ausgelöst. Vier Personen waren betroffen.

Der Katastrophenzug der Wiener Rettung traf um 18.42 Uhr in der Weimarer Straße 12 ein, 14 Feuerwehrleute waren im Einsatz und kontrollierten auch die angrenzenden Wohnungen.

Währing: Vier Betroffene

Drei 18-Jährige erlitten eine leichte Kohlenmonoxidvergiftung und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Eine 99-jährige Frau, die sich in der Wohnung oberhalb der defekten Gasterme aufhielt, wurde ebenfalls ins Spital gebracht. Für alle Opfer der defekten Therme in Währing bestand keine Lebensgefahr.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Vier Kohlenmonoxidvergiftungen in Währing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen