Vier gegen Einen: Brutale Attacke und Raubversuch am Gürtel in Wien

Vier Männer gingen auf einen anderen am Wiener Gürtel los
Vier Männer gingen auf einen anderen am Wiener Gürtel los ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Montag kam es gegen Mitternacht im Bereich des Mariahilfer Gürtels in Rudolfsheim-Fünfhaus zu einem gewalttätigen Übergriff auf einen 49-jährigen Mann. Vier Männer attackierten diesen mit Schlägen und versuchten, ihn zu berauben.

Weil sie es auf die Umhängetasche ihres Opfers abgesehen hatten, haben vier Räuber in der Nacht auf Montag einen 49-Jährigen am Mariahilfer Gürtel in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ohne Vorwarnung attackiert.

Räuber wollten Umhängetasche am Gürtel: Faustschläge für Opfer

Sie schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und wollten ihm die Tasche entreißen, teilte Polizeisprecherin Irina Steirer mit. Weil er laut schrie, wurden Passanten auf den Überfall aufmerksam. Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute. Polizisten nahmen die Verdächtigen kurz darauf bei Streifen fest. Es handelte sich um vier Rumänen, drei waren erst 17, der vierte 35 Jahre alt. Das Opfer stammt ebenfalls aus Rumänien und wurde leicht verletzt.

(apa/red)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Vier gegen Einen: Brutale Attacke und Raubversuch am Gürtel in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen