Viennale-Auftakt: Filmfest zum 50. Jubiläum wurde feierlich eröffnet

Das Foyer des Gartenbaukinos quillt zur Viennale über - auch Michael Caine kam zur Eröffnung
Das Foyer des Gartenbaukinos quillt zur Viennale über - auch Michael Caine kam zur Eröffnung ©Robert Newald / EPA
Viel Prominenz und politische Würdenträger beehrten am Donnerstagabend zum Viennale-Auftakt das Wiener Gartenbaukino. Bei der feierlichen Eröffnung mit dem Auftaktfilm "Argo" war auch der britische Schauspieler und Stargast Michael Caine zugegen.
Tribute to Michael Caine
Filmfestival auf Augenhöhe

“Happy Birthday, Viennale” hieß es am Donnerstabend im Wiener Gartenbaukino. In Anwesenheit von viel Prominenz und höchsten politischen Würdenträgern ist die 50. Viennale am Donnerstagabend im Wiener Gartenbaukino feierlich eröffnet worden. Mit dem britischen Schauspieler Michael Caine, dem in diesem Jahr ein Tribute gewidmet ist, beehrte auch ein Stargast den Auftakt, der mit dem Politthriller “Argo” von Ben Affleck begangen wurde.

Hans Hurch bei Eröffnung gut gelaunt

In dieser Stimmung verzichtete selbst Direktor Hans Hurch auf seine traditionelle Rolle als Moralapostel: “Ich geißele heute niemanden, ich feiere heute.” Er wünschte allen “ein wunderschönes Filmfest: Happy Birthday, Viennale.”

Am Vorabend des Nationalfeiertages war überhaupt allen recht feierlich zumute. Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) betonte die “öffentliche Förderung von vielfältigen Kulturen als Basis für friedliches Zusammenleben” und bekam großen Applaus.

Ansprachen beim Viennale-Auftakt

Viennale-Präsident Eric Pleskow schilderte, launig wie immer, seinen Blick auf Österreich aus dem amerikanischen Blickwinkel und teilte Seitenhiebe auf Finanzministerin Maria Fekter (V) und den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney aus – und das auch im Beisein des US-Botschafters William C. Eacho. Und auch der legendäre Kameramann Wolf Suschitzky, der heuer seinen 100. Geburtstag feierte, und Avantgardemeister Peter Kubelka wurden mit viel Applaus gefeiert.

Polit-Prominenz beim Filmfestival

Von politischer Seite beehrten u.a. Bundespräsident Heinz Fischer, Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (S), Kulturministerin Claudia Schmied (S) und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz die Gala mit ihrer Anwesenheit.

Sie wurden auch Zeugen der Österreich-Premiere von Ben Afflecks “Argo”, in dem eine versprengte Gruppe US-Bürger mithilfe eines Films während der nationalen Revolution 1979 aus dem Iran hinausgeschmuggelt werden soll. Die absurde Geschichte basiert auf realen Begebnissen und läuft ab 9. November regulär in den österreichischen Kinos. Bis zum 7. November sind davor noch mehr als 300 Filme bei der Jubiläums-Viennale in Wien zu sehen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Viennale-Auftakt: Filmfest zum 50. Jubiläum wurde feierlich eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen