Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna siegt beim FAC

Vienna feiert Auswärtssieg gegen FAC
Vienna feiert Auswärtssieg gegen FAC ©vienna.at/sportsshooter.at
Mit einem 1:0-Auswärtserfolg im Derby beim FAC übernahm die Vienna wieder die Tabellenführung der Regionalliga Ost.

Der FAC begann das Derby mit viel Engagement und nahm das Spiel in die Hand. Die Vienna ließ sich vom selbstbewussten Auftreten der Gastgeber überraschen und stand in der Anfangsphase der Partie mächtig unter Druck. In der 14. Minute ergab sich die erste hundertprozentige Gelegenheit für die Floridsdorfer: Nach einer Bauer-Flanke kam Akaslan am Fünfer zwar frei zum Ball, aber auch aus dem Gleichgewicht – und vergab.

Die Döblinger waren auf dem Platz kaum präsent – was sie allerdings nicht daran hinderte, in Führung zu gehen. Einen scharfen 25-Meter-Freistoß von Fellner konnte FAC-Goalie Jausner mit einer sehenswerten Parade zur Ecke klären. Von dort zirkelte Kapitän Fading den Ball aufs kurze Eck, Bozkurt stieg hoch und scherzelte das Leder zum 1:0 für die Vienna ins Tor (23.).

Ein Tor, das den FAC aus dem Konzept und die Vienna ins Spiel brachte. Von nun an kontrollierten die Blaugelben das Spiel. Der FAC agierte zwar weiterhin mit Herz und Wille, spielerische Mittel setzten die Hausherren bis zur Pause aber nicht mehr ein.

Auch nach dem Wechsel lief die Partie für die Vienna – die Zeit verging, das Match war zerfahren und ohne Höhepunkte, erst in der Schlussphase gerieten die Döblinger noch einmal unter Druck. Ein Freistoß von Weiss ging knapp neben dem Tor von Brandner vorbei (82.). Die größte Chance auf den Ausgleich vergab Markovic, dem das Kunststück gelang, den Ball aus zwei Metern per Aufsitzer doch noch über das Tor zu köpfen (92.).

Die etwa 300 angereisten Fans aus Döbling jubelten nur Sekunden später über den Schlusspfiff und wichtige drei Punkte im Titelkampf. Mit dem 1:0-Auswärtserfolg übernahm die Vienna die Tabellenführung der Regionalliga.

Peter Stöger (Vienna-Trainer): “Diese drei Punkte sind enorm wichtig, aber es liegt noch ein sehr schwieriger Weg bis zum Meistertitel vor uns. Heute haben wir nicht ruhig genug gespielt, wir können mehr als wir gezeigt haben.”
Gerüchten, dass die Vienna im nächsten Jahr ohne Trainer Stöger auskommen müsste, erteilte der Ex-Internationale eine Absage: “Die Vienna wird mit mir in die Erste Liga gehen.”

Andreas Ogris (FAC-Trainer): “Insgesamt geht das Ergebnis in Ordnung, die Vienna ist ein harter Gegner mit viel Routine und uns hat das Quäntchen Glück gefehlt. Trotzdem bin ich zufrieden, denn die Mannschaft hat einen Titelanwärter gefordert und viel Herz gezeigt. Wir können und werden aus dem Spiel lernen.”

FAC Team für Wien – First Vienna FC 0:1 (0:1)
FAC-Platz, 1.700, SR Weinberger

Torfolge: 0:1 Bozkurt (23.)

Vienna: Brandner – Bjelovuk, Fellner, Ilic, Frenzl – Öztürk (45. Milosevic), Dorta (62. Niefergall), Strohmayer, Fading, Slawik (65. Rühmkorf) – Bozkurt
FAC: Jausner – Bauer, Weiss, Untermaurer, Plott – C. Kayhan (85. M. Frantsich), Markovic, Viertl, Ortner (62. Leuchtmann) – Akaslan, Salomon (70. Marschler)

Gelbe Karten: Plott, Jausner, Akaslan bzw. Ilic, Brandner
Die Besten: Akaslan bzw. Fellner, Bozkurt

Martin Ucik

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Vienna siegt beim FAC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen