Vienna Recordia 2010: Weltrekordversuche im Prater

©Peter Hickersberger
2. Bezirk, 1020 Wien: Elf spektakuläre Weltrekorde sollen am 26. September im Rahmen von "Vienna Recordia 2010" im Wiener Prater aufgestellt werden. Ein erster konkreter Eindruck wurde Interessierten bei einer Pressekonferenz am Donnerstag vermittelt.
Die schrägsten Weltrekorde

Während Willi Meier in einer Minute die meisten Nägel einschlagen möchte, Rene Golem Richter sich im Armdrücken mit einem Acht-Tonnen-Truck übt und Michael “fii” Krappel die längste Gesangskette der Welt auf die Beine Stellen will, sponsert der heimische Mineralölkonzern OMV den “Move&Help Lesewettbewerb”. Mit der Aktion will man eine Sensibilisierung für das Thema Analphabetismus erreichen. Weit mehr Menschen, als gemeinhin angenommen, können zwar im Prinzip lesen und schreiben, sind mit dem Inhalt komplexerer Texte aber völlig überfordert. Für Österreich wird die Zahl der Betroffenen auf etwa 300.000 geschätzt.

Der erste Rekordversuch mit einem Tier zählt zu den weiteren Höhepunkten: Hund Ben kann die meisten Doppelknoten in drei Minuten öffnen, meint sein Frauerl Claudia Neumann. Der neunjährige Mischling ist ein TV-Star und beherrscht mehr als hundert Tricks und Kommandos. Ob er zum Liebling der Besucher avanciert?

Muhamed Kahrimanovic wiederum, der in den Vorjahren Bierdosen und Kokosnüsse zerstörte, will heuer die meisten Baseball-Schäger in einer Minute zerbrechen. In Kooperation mit Radio Arabella wird die größte Radio-Live-Übertragung der Welt probiert, Paul Hunn plant, den lautesten Rülpser zustande zu bringen. Alle Besucher sind am Nachmittag aufgerufen, den Publikumsrekord im Zitronen-schälen-und-essen aufzustellen.

Als Abschluss-Highlight steht der höchste Flug einer menschlichen Kanonenkugel auf der Tagesordnung. Der Extremsportler Martin Seibert scheint keine Angst zu kennen und meinte gelassen: “Runter kommt man immer”.

Bürgermeister Michael Häupl (S) zeigte sich in einem Statement erfreut darüber, das seine Stadt sich zum fünften Mal in den “ultimativen Weltrekordschauplatz” verwandelt. Er betonte, dass ein Superlativ bereits feststeht: der “Prater Turm” wird im Zuge von “Vienna Recodia 2010” offiziell als das höchste Kettenkarussell weltweit anerkannt.

Vienna Recordia 2010: Die Veranstaltung findet auf der Kaiserwiese und in der Prater Hauptallee zwischen 12.00 und 17.30 Uhr bei freiem Eintritt statt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Vienna Recordia 2010: Weltrekordversuche im Prater
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen