AA

Vienna gewinnt in Würmla 3:0

Nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg bleibt die Mannschaft von Peter Stöger nach einem souveränen 3:0-Auswärtserfolg in Würmla an der Tabellenspitze dran.

Die Vienna bleibt somit weiter im Kampf um den Herbstmeistertitel. Die Regionalliga-Partie in Niederösterreich war bereits nach einer halben Stunde entschieden.

Miroslav Milosevic traf zum schnellen 1:0 bereits in der zweiten Minute. Die Wiener blieben am Drücker, in der 14. Minute verwertete Kapitän Andreas Fading einen Freistoß zum 2:0. In Spielminute 28 traf erneut Fading aus ähnlicher Position per Freistoß.

Nach dem Wechsel verwaltete die Vienna den Vorsprung aus der ersten Halbzeit geschickt. Drei gute Chancen konnten von den Blau-Gelben nicht genutzt werden (Milosevic, Rühmkorf, Bozkurt) – auf der Gegenseite trafen die Gastgeber in der 80. Spielminute nur die Latte.


Peter Stöger (Vienna-Trainer) : “Wir zeigten sehr starke erste 30 Minuten. Da hat man gesehen, dass die Jungs ein Zeichen setzen wollten. Danach haben wir nur noch den Vorsprung über die Distanz bringen müssen. Ein wichtiger Sieg in Hinblick auf die Tabellensituation.”

Mit diesem Sieg konnte der Wiener Traditionsverein den Anschluss an die Tabellenspitze in der Regionalliga Ost halten. Der Abstand zu den Leadern beträgt drei Punkte, somit ist auch weiterhin die Möglichkeit auf den Gewinn der Herbstkrone intakt. Zwei Runden werden bis zur Winterpause noch gespielt, auch in der nächsten Woche wartet auf die Vienna ein Auswärtsspiel: Am 2.11. muss die Mannschaft von Peter Stöger bei den Admira Amateuren antreten.


SV Würmla – First Vienna FC 1894 0:3 (0:3)
Würmla, 300 Zuschauer, SR Schneider

Tore: Milosevic (2.), Fading (15., 28.)

Vienna: Reiter – Frenzl, Fellner, Illic, Kröpfl – Strohmayer, Slawik (55. Niefergall), Dorta, Milosevic (77. Rühmkorf), Fading (88. Öztürk) – Bozkurt
Würmla: Kerschbaumer – Banovits, Feiner, Konci, Tscharnig, Weiss – Kerschner, Langstadlinger, Marschall, Nikic (58. Weber) – Zahuranec (30. Wöhrer)

Gelbe Karten: Langstadlinger (Foul), Feiner (Foul) bzw. Fellner (Foul), Dorta (Kritik)

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Vienna gewinnt in Würmla 3:0
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen