Vienna City Marathon: Umstieg auf Öffis empfohlen

Als offizieller Verkehrspartner des Vienna City Marathon am 17. April 2011 verdichten die Wiener Linien die Intervalle mehrerer U-Bahn-Linien, um Teilnehmer und Besucher schnell und sicher zum Wien Marathon und wieder nach Hause zu bringen.

Der Vienna City Marathon ist die größte Laufsportveranstaltung in Österreich und Jahr für Jahr ein tolles Erlebnis. Die Wiener Linien haben sich gut vorbereitet und freuen sich, als offizieller Verkehrspartner dieses Großereignis zu unterstützen“, so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Mehr Züge und kürzere Intervalle während des Vienna City Marathon

Am Veranstaltungstag sind mehr Züge als im Normalbetrieb im Einsatz, um dem großen Besucheransturm am Vienna City Marathon gerecht zu werden. Die Linie U1 ist im 4-Minuten-Takt unterwegs. Die Intervalle der Linie U3 werden auf 4 Minuten verkürzt. Beim Wien Marathon 2011 wird auch die U4 zusätzlich verdichtet: auch hier wird zeitweise alle 4 Minuten gefahren. Die Wiener Linien stocken auch das Personal am Veranstaltungstag auf. In den U-Bahn-Stationen Kaisermühlen, Alte Donau und Vorgartenstraße werden zusätzliche MitarbeiterInnen im Einsatz sein, um einen reibungslosen Ablauf in der Station sicherzustellen. Auch das Linienservice wird wie gewohnt Dienst versehen und vornehmlich bei Umsteigeknotenpunkten wie am Karlsplatz den Fahrgästen bei Fragen hilfreich zur Seite stehen.

Behinderungen auf den Straßen während des Vienna City Marathon

Wo Tausende laufen, kommen nicht nur Autos, sondern auch Bus und Bim nicht gut voran: Der Vienna City Marathon bringt umfangreiche Behinderungen des Oberflächenverkehrs mit sich. Die Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 6, 18, 31, 52, 58, O und D verkehren nur eingeschränkt. Auch die Buslinien 4A, 10A, 11A, 12A, 13A, 14A, 40A, 57A und 59A werden zeitweise verändert geführt. Die Wiener Linien empfehlen während des Wien Marathon, wo es möglich ist, auf die U-Bahn auszuweichen. Detaillierte Informationen zu den veränderten Linienführungen sind unter www.wienerlinien.at abrufbar.

Pink Ribbon Lauf am Samstag

Wegen des Pink Ribbon Laufs am Samstag müssen Samstagnachmittag zudem die Straßenbahn-Ringlinien 1, 2 und D sowie die Vienna Ring Tram zeitweise umgeleitet oder kurzgeführt werden. Die Linie 2A ist ganztägig eingestellt.

Der Pink Ribbon Lauf wird wieder unter dem Motto “3.000 Schritte – Aus Liebe zum Leben.” stehen. Die Teilnahmegebühr beträgt € 15,–. Der Reinerlös geht an die Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe. Im Anschluss an den Pink Ribbon Lauf werden alle TeilnehmerInnen von Tchibo auf einen Kaffee am Heldenplatz eingeladen!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vienna City Marathon: Umstieg auf Öffis empfohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen