Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viel Unterhaltsames im Bezirksmuseum Floridsdorf

Die Instrumentalsolisten
Die Instrumentalsolisten ©Schallerbacher Musiksommer
Das Bezirksmuseum Floridsdorf ist der Schauplatz von jeder Menge unterhaltsamer Veranstaltungen. Am Montag, 13. Februar, wird dort beispielsweise ein Faschingskonzert geboten.

Der Programmtitel ist “Sektlaune” und demgemäß steht der Zuhörerschaft ein flotter Melodienreigen ins Haus. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 13 Euro. Ernsthaft geht es am Mittwoch, 15. Februar, ab 19.00 Uhr, in den Museumsräumen zu, wenn Agnes Angela Bernhart interessante Lebenserinnerungen vorliest. Alle “Floridsdorfer G’schichten” hat das Museumsteam im Rahmen des Projektes “Menschen erzählen” aufgezeichnet. Der Eintritt ist gratis. Musical- und Operetten-Klänge ertönen beim Lieder-Abend “Vom Broadway nach Wien” am Freitag, 17. Februar, im “Mautner Schlössl”. Sabina Zapior und das Ensemble “Passion Artists” zünden um 19.00 Uhr ein “Musikalisches Feuerwerk zum Zuhören und Mitsingen”. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Informationen zu den Kultur-Terminen im Bezirksmuseum Floridsdorf sind unter der Telefonnummer 270 51 94 (fallweise Anrufbeantworter) sowie per E-Mail einzuholen. E-Mails sind an folgende Adresse zu senden: bm21@aon.at.

Das Bezirksmuseum befindet sich in der Prager Straße 33 im “Mautner Schlössl”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Viel Unterhaltsames im Bezirksmuseum Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen