AA

Viel Schönes für das Auge und den Garten

Farbenfroh startet die schönste Gartenzeit des Jahres.
Farbenfroh startet die schönste Gartenzeit des Jahres.
Neue wunderschöne Sommerblüher ergänzen das diesjährige Pflanzenangebot. Die Sonnenprinzessin ist eine reich- und dauerblühende Sonnenblume. Für Kenner ist es somit keine Überraschung, dass sich das Gewächs mit dem Titel Blume des Jahres 2020 schmücken darf.

Die buschige Pflanze bildete jeweils am Triebende gelbbraune Sonnenblumen mit intensiver Leuchtkraft aus. Da kann keine Honigbiene widerstehen. Der stete Nachschub neuer Blüten hält bis in den Oktober an. Selbst ohne Ausputzen macht die Pflanze einen hervorragenden Eindruck. Gefällig ist ihre buschige Wuchsform, die sie für die verschiedensten Gartensituationen empfiehlt. Wie gemacht für Beet und Terrasse.

Dunkle Augen und Blütengrößen

Bei den Margeriten wird die Farbpalette um die Grandaisy-Serie erweitert. Sie besticht durch ihre auffallenden dunklen Augen und Blütengrößen. Sie bezaubern bereits ab Anfang Mai und sind wertvolle Partner zu Diascien, Nemesien und Osteospermum. Am 10. Mai ist im Übrigen Muttertag und Margeriten eignen sich ideal als kleine Überraschung für die Frau Mama.

Mit Blazing Embers bekommt das Bidens-Sortiment eine kompakt-großblumige peppige Variante dazu. Ihre intensiv orange-roten Blüten sorgen für enorme Wirkung. Die Blühkraft hält den gesamten Sommer über an. Die Pflanzen eignen sich perfekt für gemischte Arrangements.

Petunien gehören zu den Dauerbrennern. Besonders ins Auge sticht die leuchtende Capella Pink Lace und die neue gelbe Beautycal French Vanilla. Die kräftigen Farben der trompetenförmigen Blüten sind dunkel geadert. Ein fantastischer Anblick. Entfernt man alles Verblühte regelmäßig, blühen die Pflanzen unermüdlich nach.

Die kompakt wachsende Petunia Capella Pink Lace bevorzugt einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden in Kübeln und Balkonkästen, Ampeln oder im Garten. Eine wöchentliche Düngung mit Surfiniendünger sichert die Nährstoffversorgung und unterstützt eine reiche Blüte.

Kein Problem mit Hitze

Light my Fire ist eine herausragende Verbesserung der altbekannten Cuphea Tiny-Mice und ein Genuss für jeden Garten. Sie ist eine Wärmeliebhaberin und eignet sich am besten für vollsonnige Standorte. Dann blüht sie optimal. Ist Tiny-Mice einmal gut eingewurzelt, verträgt sie auch die Hitze perfekt. Die wahrscheinlich dankbarste blühende Gartenpflanze der letzten Jahre, der Zauberschnee, wurde aufgepeppt. Euphorbia ‚Euphorbie‘ ist die ach so reichblühende schneeweiße Verbesserung der alten Diamond Frost. Mehr Volumen, kräftigere Erscheinung und gleich dankbar – sie ist eine echte Innovation.

Nachfrage für Verbenen steigt

Verbenen erlangen die letzten Jahre immer mehr an Bedeutung und Nachfrage. Sie sind Hitzekünstler und robust. Züchterisch wurden sie auf Reichblütigkeit und Mehltautoleranz verbessert. Die neuen Verbensorten sind ein Muss für heiße Sommer.

Farbenfroh im Laub ist der neue Klee Trifolium Angel Glower in verschiedenen Sorten. Damit kann sowohl im sonnigen oder auch im schattigen Bereich gewirbelt werden. Nett im Einzeltopf, als Bodendecker von Sonne bis Halbschatten und bezaubernd für gemischte Pflanzschalen ist diese blattzierende Pflanze eine Wucht.

Natürlich gibt es noch weitere schöne Ergänzungen für den Garten und die Sommermonate, aber diese kleine Auswahl an Neuheiten ergänzt die Fülle sommerlicher Schönheiten für Ihren Garten perfekt. Leben Sie Ihre Kreativität in der Bepflanzung aus. Die Vorarlberger Gärtner und Floristen helfen Ihnen dabei gerne.

  • VIENNA.AT
  • Garten
  • Viel Schönes für das Auge und den Garten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen