Viel nackte Haut zum Auftakt der zweiten Staffel von Promi Big Brother

Promis unter der Dusche - kein seltener Anblick in der Show.
Promis unter der Dusche - kein seltener Anblick in der Show. ©Sat.1
Die Promis sind in den von 100 Kameras überwachten Container gezogen. Die zweite Staffel von "Promi Big Brother" auf Sat.1 verspricht tiefe Einblicke in das Leben der Bewohner und Bewohnerinnen, bereits in der ersten Folge sind eigentlich sämtliche Hüllen gefallen.  "Ich ziehe ein, um mich nackig zu machen", meinte eine der teilnehmenden Kandidatinnen bereits im Vorfeld und hielt dieses Versprechen auch ein.
Die Bewohner
Das Haus

Am Freitag ist die zweite Staffel von “Promi Big Brother” auf Sat.1 gestartet. “Nach zehn Minuten waren schon alle nackt”, titelte die Bild-Zeitung online und hätte die Sendung kaum treffender zusammenfassen können.

Die Hälfte der Kandidaten wohnt im Keller

Claudia Effenberg, Hubert Kah, Janina Youssefian, Aaron Troschke, Ronald Schil, Mario-Max zu Schaumburg-Lippe, Alexandra Rietz, Mia Julia Brückner, Paul Janke, Liz Baffoe, Ela Tas und Michael Wendler nehmen heuer an der Reality Show teil, nicht zu allen dieser Namen hat man sofort ein Gesicht vor Augen, bzw. nicht zu all den Gesichtern hätte man auch den Namen gewusst. Vom Ex-Politiker über den Schlagersänger und die Spielerfrau bis hin zur ehemaligen Porno-Darstellerin sind sämtliche Bereiche abgedeckt, die zur Berühmtheit verhelfen können.

Die Hälfte der Kandidaten lebt im
Die Hälfte der Kandidaten lebt im "Keller". ©Sat.1

Die Hälfte der PBB-Kandidaten lebt im Luxus, die andere Hälfte in einer Art verlies im Keller. “Wir haben nicht mal einen Spiegel”, sagte Janina Youssefian, bekannt geworden als “Teppichluder” von Dieter Bohlen, den Tränen bereits am ersten Abend gefährlich nahe. Abschminken musste sie sich schließlich mit Hilfe eines Kehrblechs – zu helfen muss man sich wissen. Ebenfalls im Keller befindet sich – auf Wunsch der Zuschauer – Michael Wendler. Nachdem er beim Dschungel-Camp nicht lange durchgehalten hat, wollte der 42-jährige Schlagersänger nun eigentlich Durchhaltevermögen beweisen. Der Start dafür lief nicht besonders gut, auch er muss ohne Spiegel im Untergeschoss klarkommen.
Nackte Haut und Sex-GeständnisseRonald Schill, früherer Innensenator in Hamburg, weiß genau, woran es liegen könnte, dass man das Leben im Kölner TV-Container nicht lange durchhält: “Der Sexentzug wird am schwierigsten”, ist er überzeugt, betonte jedoch zu gleich, dass er “für alles offen sei”. Zu sehen gäbe es jedenfalls genug, denn bereits in den ersten zehn Minuten der ersten Folge hatte man alles gesehen, was es zu sehen gibt. Janina Youssefian hatte vorher angekündigt, dass sie überhaupt nur bei der Sendung mitmache, um sich “nackig zu machen”. Und nicht nur sie, sondern auch die frühere Pornodarstellerin Mia Julia Brückner (27) zeigte sich am Freitag so, wie Gott sie schuf. Weniger freizügig als die Damen sind die männlichen Kandidaten: Mario-Max zu Schaumburg-Lippe stellte klar, dass er seine “ganz privaten Kronjuwelen” im Fernsehen nicht zeigen werde.

Promi Big Brother soll Quote bringen

(Mutmaßliche) Prominente umgeben von unzähligen Kameras – das Ziel der Show ist klar: Sat. 1 möchte seine Quoten verbessern. Und dieser Plan scheint aufzugehen, denn am Freitagabend erreichte Sat.1 beim Gesamtpublikum in Deutschland einen Marktanteil von 12,2 Prozent.
Die nächste Folge von “Promi Big Brother – Das Experiment” wird am 16. August 2014 um 22.15 Uhr auf Sat.1 gezeigt. Bis zum 29. August gibt es täglich eine Folge, am 22. und 29. August gibt es zusätzliche Live-Shows um 20.15 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Viel nackte Haut zum Auftakt der zweiten Staffel von Promi Big Brother
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen