Versuchter Trafikraub: Messer-Mann festgenommen

©Bilderbox
Als der Räuber eintreten wollte, drückte der Trafikant die Tür zu und ließ ihn nicht herein. Die Tatwaffe: Ein einfaches Küchenmesser.

Ein versuchter Raub in einer Trafik hat für einen Mann in Wien-Döbling am Samstagabend mit einer Festnahme geendet. Gegen 19.50 Uhr versuchte ein 23-Jähriger das zwar geschlossene, aber noch nicht versperrte Geschäft zu betreten. Der Trafikant, der gerade mit der Abrechnung beschäftigt war, sah, dass der Mann mit einem langen Küchenmesser bewaffnet war und drückte von innen gegen die Tür.

Der Angreifer forderte durch den Türspalt Bargeld, ließ aber schließlich sein Messer fallen und flüchtete ohne Beute, weil der Trafikant nicht aufhörte, sich gegen die Tür zu stemmen. Das Pech verfolgte den Möchtegern-Räuber: Eine Zivilstreife fasste den 23-Jährigen kurze Zeit später. Verletzt wurde niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Versuchter Trafikraub: Messer-Mann festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen