Versuchter Tankstellenraub in Wien-Liesing

Am Samstagabend versuchte ein Unbekannter eine Tankstelle in Wien-Liesing auszurauben.
Am Samstagabend versuchte ein Unbekannter eine Tankstelle in Wien-Liesing auszurauben. ©pixelio.de/ Rainer Sturm
Ein mit einem Messer bewaffneter Mann versuchte am späten Samstagabend eine Tankstelle in Wien-Liesing zu überfallen. Der Angestellte wehrte sich jedoch heftig und so flüchtete der Täter unverrichteter Dinge.

Um 23.20 wurde eine Tankstelle in der Breitenfurter Straße von einem bislang unbekannten Täter überfallen. Der 56-jährige Angestellte befand sich hinter dem Verkaufspult als sich die Eingangstür öffnete und eine mit einem Messer bewaffnete Person  den Verkaufsraum betrat. Der unbekannte Mann versuchte zum Kassenbereich zu gelangen, doch der Angestellte wehrte in ab. Als der Täter merkte, dass er gegen den Angestellten nicht ankam und sein Vorhaben nicht ausführen würde können, verließ er die Tankstelle unverrichteter Dinge fluchtartig. Ein Zeuge, der bei der Tankstelle vorbei fuhr, nahm zwar die Verfolgung auf, verlor aber den Unbekannten kurz darauf aus den Augen. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Verletzt wurde niemand.

Täterbeschreibung: Der gesuchte Mann ist ca. 160-170 cm groß und von molliger Statur. Er trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke, schwarze Hose und eine schwarze Maske über das Gesicht. Hinweise (auch vertraulich) werden unter der Telefonnummer 01-31310/57800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Versuchter Tankstellenraub in Wien-Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen