Versuchter Raubüberfall in Wien Hernals

Am 15. August 2007, um 23.00 Uhr, wurde ein Wettbüro in Wien Hernals, Hernalser Hauptstraße von einem bislang unbekannten Täter überfallen.

Der Mann bedrohte den 25-jährigen Angestellten mit einer Pistole und forderte Geld. Als der Geschädigte den Täter am Unterarm erfasste, kam es zu einem Gerangel und der Täter flüchtete anschließend ohne Geld. Die Tatwaffe – eine Attrappe – konnte sichergestellt werden. Die Sofortfahndung verlief negativ. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat West.

Personsbeschreibung:

Männlich, ca. 16-18 Jahre alt, ca. 145-150 cm groß, schwarze Haare, schlank, schmächtig, bekleidet mit dunkler Hose und dunklem T-Shirt. Maskiert mit einer schwarzen Strumpfhose, die bis zur Oberlippe hochgezogen war. Der Täter hat auffällig kleine Hände mit dünnen Handgelenken. Die Tatwaffe ist eine silberfärbige Pistolenattrappe.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Versuchter Raubüberfall in Wien Hernals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen