Versuchter Raub in Wiener Fast Food-Lokal: Mann stellte sich der Polizei

Mitarbeiterin in Fast Food Lokal mit Waffe bedroht: Mann stellt sich der Polizei.
Mitarbeiterin in Fast Food Lokal mit Waffe bedroht: Mann stellt sich der Polizei. ©APA
Am Montagabend wurde eine Mitarbeiterin eines Wiener Fast Food-Restaurants im Drive-In-Bereich von einem Unbekannten mit einer Waffe bedroht. Der Tatverdächtige stellte sich nun der Polizei.
Angestellte mit Waffe bedroht

Wie am Dienstag berichtet, soll ein Mann am Montagabend in der "Drive-In-Station" eines Fast Food-Lokals in Wien-Donaustadt eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert haben. Die Frau flüchtete in einen anderen Raum, der Unbekannte verließ ohne Bargeld den Ort.

Versuchter Raub mit Pistole in Wiener Fast Food-Lokal: Mann stellt sich

Am Donnerstagabend stellte sich der Tatverdächtige, ein 30-jähriger österreichischer Staatsbürger bei der Polizei. Er übergab die tatwaffe, eine Spielzeugpistole, und zeigte sich geständig. Der Mann wurde in eine Justizanstalt gebracht.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Versuchter Raub in Wiener Fast Food-Lokal: Mann stellte sich der Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen