Versuchter Raub in Wien-Mariahilf: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

©APA/LPD Wien
Am 12. Juni soll ein unbekannter Mann versucht haben, sein Opfer zu berauben. Als ihm das nicht gelang, zerkratzte er den Pkw seines Opfers. Nach dem mutmaßlichen Täter wird gefahndet.

Zwischen 1.20 bis 2 Uhr soll ein bisher unbekannter Mann von seinem Opfer in der Aegidigasse Geld gefordert und ihm mit dem Umbringen gedroht haben. Das Opfer konnte jedoch zu seinem PKW flüchten. Der unbekannte Täter stellte sich daraufhin vor das Fahrzeug und zerkratze mit einem unbekannten Gegenstand die Motorhaube. Dabei ist ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich entstanden.

Pkw in Wien-Mariahilf beschädigt: Hinweise erbeten

Durch eine Videoüberwachung konnten Fotos des Tatverdächtigen gesichert werden. Hinweise zu Identität und/ oder Aufenthaltsort der gesuchten Person können (auch anonym) an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 43800 abgeben werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Versuchter Raub in Wien-Mariahilf: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen