Versuchter Raub auf Juweliergeschäft in Wieden: Juwelier schrie um Hilfe

Wien – Wieden: Versuchter Raub auf Juweliergeschäft
Wien – Wieden: Versuchter Raub auf Juweliergeschäft ©APA (Sujet)
Im 4. Wiener Gemeindebezirk haben mehrere Männer versucht einen Juwelier auszurauben. Der Besitzer schrie jedoch so laut um Hilfe, dass die mutmaßlichen Räuber flüchteten.

Am Montag, den 22. Juli um 11:15 Uhr ereignete sich in der Wiedner Hauptstraße ein versuchter Überfall auf ein Juweliergeschäft. Ein, bis dato unbekannter Mann, klopfte an die verschlossene Tür des Juweliergeschäftes. Als der Juwelier die Tür öffnete, versetzte der unbekannte Täter dem Opfer einen heftigen Stoß. Das Opfer stolperte nach hinten in die Verkaufsräumlichkeiten. Zeitgleich drängten zwei weitere, bis dato unbekannte Männer, in das Geschäftsinnere.

Es kam zu einem Handgemenge zwischen den drei Tätern und dem Juwelier bei dem mehrere Glasvitrinen des Geschäftes zu Bruch gingen. Auf Grund der heftigen Gegenwehr und lauter Hilferufe des Opfers ergriffen die drei unbekannten Männer ohne Beute die Flucht. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Opfer erlitt durch das gebrochene Glas der Vitrinen Schnittwunden an einem Unterarm. Es wurde in ein Spital verbracht. Das Landeskriminalamt Wien hat nun die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Versuchter Raub auf Juweliergeschäft in Wieden: Juwelier schrie um Hilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen