Versuchter Raub an Passantin

Zwei skrupellose Kriminelle verübten auf eine Wiener Pensionisten einen Raubüberfall. Die Frau wehrte sich verbissen und schrie so laut, dass die Täter flüchten mussten. Hinweise an die Polizei werden erbeten.

Am zeitigen Morgen des heutigen Tages schlug ein bislang unbekannter Mann, welcher offenbar in Begleitung einer zweiten männlichen Person war, in Wien Leopoldstadt von hinten auf eine 57-jährige Dame ein und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die Pensionistin hielt jedoch ihr Eigentum fest und schrie so laut, dass die Unbekannten ohne Beute flüchteten. Das Opfer erlitt eine Rissquetschwunde und wurde wegen des Verdachts auf Schädelprellung in ein Krankenhaus gebracht. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Zentrum Ost.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Versuchter Raub an Passantin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen